»Kontakt & Seite 1« mit einem Mausklick auf die Grafik:



»---------------------------------------------------------------«
Beratungshaftung!!
Im Internet bei: https://de.wikipedia.org/ findet man (oder Frau):

Rechtlich ist der Beratungsvertrag ein Dienstvertrag mit
Geschäftsbesorgungscharakter (§§ 611 , § 675 BGB).
Der formfreie Beratungsvertrag entsteht zwischen Berater
und Beratenem meist bereits durch schlüssiges Handeln,
muss also nicht ausdrücklich oder gar schriftlich erfolgen.

Unabhängig vom Gegenstand des Beratungsvertrages ist
Voraussetzung für eine Beratungshaftung durch den Berater
neben einem zustande gekommenen Beratungsvertrag ein
Beratungsfehler aus Schlecht- oder Falschberatung.

Schlecht- oder Falschberatung liegt regelmäßig dann vor,
wenn der Berater gegen die Grundsätze der Wahrheit,
Klarheit und Vollständigkeit der Beratung verstoßen hat.
»-------------------------------------------------------------«





Der Vertreter von Proflex (CallCenter) erscheint unmittelbar nach der
Kontaktaufnahme an der Haustür: Verkaufen mit Eile.
Nach der Bestellung ist man (oder Frau) nur noch ein aufdringlicher
Querulant und wird auch so behandelt, wenn überhaupt noch!


Video starten mit einem Mausklick auf die Grafik:

MDR, Beitrag vom 09.06.2015 wurde aus dem Netz genommen

Proflex ist kein Hersteller sondern ein Callcenter.
Bestellt wird das Hilfsmittel: Proflex abc 123,
geliefert wird das Hilfsmittel: Shoprider cba 321.
Ein tatsächlicher Vergleich (Proflex ist kein Produkt) ist deshalb unmöglich!


Synonym für die Wortschöpfungen »Proflex, Köln« und »Andreas Schlenger, Paderborn«:
»Senioren das Geld aus der Tasche ziehen«


Mehr ... mit einem Mausklick auf die TextGrafik:


Geschäftsabschlüsse von »Proflex« grundsätzlich nur außerhalb der
Geschäftsräume, Verbraucherschutz, Gesetz gegen den
unlauteren Wettbewerb, Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen


Mehr ... mit einem Mausklick auf die TextGrafik:


Was ist ein »Sittenwidriges Rechtsgeschäft und/oder Wucher«?


Mehr ... mit einem Mausklick auf die TextGrafik:



Auszug aus dem Rechtslexikon => Sittenwidrigkeit, Ungerechtfertigte Bereicherung, Wucher, Verjährungen,
Sittenwidrige Rechtsgeschäfte.


Mehr ... mit einem Mausklick auf die TextGrafik:












































 

 

 
   
Heino Frerichs, Bundhorst 11 A, 24601 Stolpe (Gut Bundhorst)

keywords:
Wucher, § 138 BGB, § 291 StGB, gewerbmäßig, Wucherähnliche Vereinbarungen, Zwangslage,
Unerfahrenheit, Mangel an Urteilsvermögen, Schwächesituationen, auffälligen Missverhältnis,
verwerfliche Gesinnung, Nichtigkeit, Shoprider, Pride, Proflex, AS-Seniorenproduke, Prima aktiv,
Trendmobil, GmBH, Andreas Schlenger, VR 340 F/S, Schoprider TE 889 SLBF, Täuschung, Scheinfirma,
Elektromobil, Scooter, Korruption, Ausschluß, Wettbewerb, Missbrauch, unerlaubt, Irreführung,
unseriös, geschäftliche Handlung, Handelsname, Marke, Typ, Variante, Version, Leopard, Pellworm,
§ 46 Absatz 8 TKG, Kabel Deutschland, KD, Umzug, keine Leistung, Betrug, vor oder nach Umzug, strittig.

Counter / Zähler  


Letzte Änderung vom 09.03.2016